window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-1314708-3', 'auto'); ga('require', 'GTM-M2BXSQ5'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Mit voller Motivation in das letzte Ausbildungsjahr | Blog | Karriereportal
PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Mit voller Motivation in das letzte Ausbildungsjahr

Hallo Leute,

das zweite Lehrjahr geht für uns, Laurin und Tizia zu Ende.

Wir können immer noch nicht ganz fassen, dass wir bereits in das dritte und letzte Jahr unserer Ausbildung starten.

Es kommt uns so vor, als wäre der 01.09.2019 erst gestern gewesen, an dem wir unsere Ausbildung begannen.

Mittlerweile haben wir bereits viele verschiedene Abteilungen durchlaufen.

Anfangs haben wir unsere Produktion kennenlernen dürfen, somit auch die Arbeit der gewerblichen Auszubildenden. Außerdem erfuhren wir mehr über die Zusammensetzung und Funktionsweise unserer Produkte.

Als nächstes sind wir in unsere, also die kaufmännischen Bereiche gestartet, wie den Einkauf, die Personalabteilung, das Digitale Marketing, die Angebotsabteilung sowie andere interessante Abteilungen.

 

Nun heißt es aber nochmal alles geben, denn das dritte Lehrjahr ist mit Sicherheit das anstrengendste. In der Berufsschule müssen wir noch unsere restlichen Stoff abarbeiten und uns anschließend auf die kommenden Abschlussprüfungen vorbereiten. Doch bis dahin durchlaufen wir noch die letzten Abteilungen. Am Ende kommen wir dann in unsere Fachabteilung, in der wir dann auch unseren Fachreport und unsere Abschlusspräsentation vorbereiten. Sicherlich werden wir bei unserem Fachreport wieder hinreichend von unserem Unternehmen unterstützt.

 

Wir freuen uns bereits sehr auf die letzte Etappe unserer Ausbildung und können es kaum erwarten uns bald offiziell „Industriekaufleute“ zu nennen.

 

 

Bis dahin,

 

Eure Lutz Azubis 

 

Tizia und Laurin         

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.